Erweiterungsbau des Sportlerheims Ostinghausen

no images were found

Seit Ende 2012 ist es nun soweit! Die Sportfreunde Ostinghausen haben die Mittel bekommen, um den geplanten Anbau des Sportlerheims zu verwirklichen. Mit dem neuen Bauvorhaben hoffen die Sportfreunde den gestiegenen Anforderungen in Zukunft gewabnet zu sein und unseren Spielern als auch unseren Gästen die besten Bedingungen zu bieten.

Das Ziel des Anbaus ist die Schaffung weiterer Kabinenplätze. Die bisherigen zwei vorhandenen Kabinen sind für den hohen Spielbetrieb im Sportpark Ostinghausen nicht mehr ausreichend. Durch die Damen- und Mädchenmannschaft ist es in der Vergangenheit zu Kapazitätsproblemen mit der Kabinenbelegung gekommen, wenn Sonntags die Damen- und Herrenmannschaften gleichzeitig gespielt haben. Darüber hinaus ist es zur Spielvorbereitung sowohl der Heim- als auch der Gastmannschaft problematisch, die relativ kleine Kabine mit mehreren Mannschaften teilen zu müssen.

no images were found

Mit dem Anbau versuchen wir nun zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Neben der geplanten Kabinenerweiterung können die Sportfreunde Ostinghausen auch den Wunsch nach einem größeren Sportlerheim realisieren. Mit dem jetzigen Bauvorhaben errichten wir ein größeres Sportlerheim mit Blick auf unseren neuen Sportplatz. Das bisherige Sportlerheim wird zu weiteren Kabinenplätzen umgebaut.

Sowohl der Anbau als auch der Umbau des Sportlerheims geschieht dabei in Eigenleistung. Die Sportfreunde haben das Glück, Fachleute für alle Gewerke in Ihren Reihen zu haben. Dies schont den Geldbeutel des Vereins und der Gemeinde. Wir sind zuversichtlich das neue Sportlerheim Mitte 2013 einweihen zu können.